Textarbeit

Die in den einführenden Trainings vorgestellten Übungen führen zur Steigerung der Ausdruckskraft des Darstellers und des von ihm verkörperten Textes. Dieses Training stellt nun die Arbeit an einem selbst gewählten Monolog in den Mittelpunkt.

Nach einem täglichen Linklater-Warmup von etwa einer Stunde lernen die Teilnehmer, eigenes autobiographisches Material für die Rollengestaltung zu erforschen und für die Figur des selbst gewählten Monologs nutzbar zu machen. Eine Reihe sogenannter Kunstgriffe («Devices») hilft, jede Nuance im Text zu erkennen, auszudrücken und dabei emotionale und körperliche Hindernisse hinter sich zu lassen.